Überspringen zu Hauptinhalt

Die Expertenplattform

Expertenplattform
Demographischer Wandel in Sachsen-Anhalt

Seit 2009 besteht die Expertenplattform Demographischer Wandel (EPF). Ziel der EPF ist es, vorhandenes Wissen verfügbar zu machen und verschiedene Formen des Austauschs von Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen. Bis 2013 war sie am WZW Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt angesiedelt. Seit 2014 ist sie organisatorisch am Interdisziplinären Zentrum für Altern Halle (IZAH) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angesiedelt und wird am Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF) inhaltlich betreut.

Die Anforderung

Experten verweisen darauf, dass es nicht in erster Linie an validen wissenschaftlichen Kenntnissen zu den Problemen des demografischen Wandels mangele, sondern eher an aussichtsreichen Umsetzungsstrategien auf verschiedenen Ebenen.

Die Aufgabe

Die Arbeit der Expertenplattform erfolgt in Abstimmung mit dem in Demographiefragen federführenden Landesministerium für Landesentwicklung und Verkehr (MLV). Sie führt die wissenschaftliche Debatte zum Thema zusammen.

Die Ziele

Es gilt, die unmittelbaren Auswirkungen des demographischen Wandels zu analysieren und kompensatorische Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Dabei sind vor allem politisch-administrative Maßnahmen zu planen und überregional zu beraten.

Die Kartenansicht wird geladen.

Recherchieren Sie Akteure und Themen

Sie haben die Möglichkeit, die Akteure nach Status und Themen zu filtern.

Klicken Sie alternativ auf eine der Flaggen in der Karte, um den regionalen Akteur und die ihm zugeordneten Themen anzuzeigen. Wenn Sie auf einen der Titel klicken, erhalten Sie weitere Informationen zum gewählten Akteur oder dem entsprechenden Thema.

Für eine Detailansicht bitte in der Karte zoomen und auf eines der Fähnchen klicken.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche