Überspringen zu Hauptinhalt

Wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung bevölkerungsweiter Längsschnittstudien

Zugehörige(r) Akteur(e)

Gesellschaft, Bevölkerung, Migration

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Wissenschaftliche Kommission zum demografischen Wandel

Neben den Themen Demographie und Gesellschaft werden korrespondierende Fragen zu Familienpolitik und Fertilität, frühkindliche Sozialisation, Gesundheit/Personalisierte Medizin, Palliativmedizin, Strukturen der Pflegesysteme, Gesundheitswesen und Gesundheitswirtschaft sowie Digitalisierung und Gesellschaft untersucht.

Weiterlesen

Zugehörige Publikationen

2016

Wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung bevölkerungsweiter Längsschnittstudien

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina/Deutsche Akademie der Technikwissenschaften/Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Hg.) (2016): Wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung bevölkerungsweiter Längsschnittstudien, Halle
Datei öffnen
2014

Mastering Demographic Change in Europe

Wolfgang Holzgreve/Ursula Staudinger u.a. (2014): Mastering Demographic Change in Europe, 8 European Academies’ Statement, July 2014, German National Academy of Sciences Leopoldina, Halle
Datei öffnen
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche