Überspringen zu Hauptinhalt

Anpassung regional wirksamer Steuerungsinstrumente

Ansprechpartner.innen:

Zugehörige(r) Akteur(e)

Gesellschaft, Bevölkerung, Migration; Raumentwicklung und Infrastruktur

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), Professur für Öffentliches Recht

Es wird ein breites Spektrum von Themen im Kontext des demographischen Wandels abgedeckt: u.a. demographische Entwicklungen und Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Zuwanderungsrecht, Migrationsforschung, Familienförderung aus verfassungsrechtlicher Sicht, Schulen in privater oder öffentlich-privater Trägerschaft, Gesundheitseinrichtungen in ländlichen Räumen. An der Professur angesiedelt, sind auch die „Forschungsstelle Migrationsrecht“, das „Interdisziplinäre Wissenschaftliche Einrichtung Genossenschafts- und Kooperationsforschung“ (IWE-GK) und innerhalb des letzteren die „Forschungsstelle Innovative Kommunalentwicklung und Daseinsvorsorge“ (FINKO).

Weiterlesen

Zugehörige Publikationen

2014

Gleichwertig leben – Demographischer Wandel als Querschnittsphänomen

Winfried Kluth (2014): Gleichwertig leben – Demographischer Wandel als Querschnittsphänomen, in: Die Politische Meinung Nr. 527/2014, S. 55–59 (nicht frei im Netz)
2012

Gleichwertige Lebensbedingungen und zentralörtliches Gliederungsprinzip

Winfried Kluth/Anja Nitschke (2012): Gleichwertige Lebensbedingungen und zentralörtliches Gliederungsprinzip, in: Klaus Friedrich/Peer Pasternack (Hg.), Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform „Demographischer Wandel“ beim Wissenschaftszen¬trum Sachsen-Anhalt, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle
Datei öffnen
2010

Verlangt der demografische Wandel eine neue Zuordnung der Gesundheitsleistungen?

Winfried Kluth (2010): Verlangt der demografische Wandel eine neue Zuordnung der Gesundheitsleistungen? – Eine Problemskizze, o.O.
Datei öffnen
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche